Mariniertes Gemüse – Do Chua

In Reisessig und Zucker marinierte Karotten und Rettich finden sich in jedem vietnamesischen Haushalt. Man verwendet sie für die Sandwich Banh Mi, für Salate und Grilladen, denen sie eine frische, säuerliche Note geben.
Man kann Do Chua im Voraus herstellen, im Kühlschrank hält es sich bis zu 4 Wochen.

Rezept Do Chua:

1 große oder 2 mittlere Karotten
1 kleiner Rettich oder Kohlrabi
(geputzt und geschält sollte es zusammen ca. 350g ergeben)
Salz
Weißer Zucker
Weißer Reisessig

Karotten und Rettich schälen und in streichholz-große Julienne-Streifen schneiden. In eine Schale geben und mit 1 Teelöffel Salz und 2 Esslöffeln Zucker gut vermischen. Dabei ca. 2-3 Minuten leicht mit der Hand kneten, damit sich Wasser aus dem Gemüse löst. Sobald die Gemüsestreifen weich werden, sodass man sie problemlos biegen kann, ohne dass sie brechen, in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser gründlich abspülen.
50g Zucker in 150ml Reisessig und 200ml lauwarmen Wasser auflösen, zusammen mit dem Gemüse in ein Einmachglas geben und vor der Verwendung mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Kommentare

comments powered by Disqus

Mehr entdecken