Dipsauce Nuoc Cham / Nuoc Mam Pha

Nuoc Cham heißt „Geflecktes Wasser“ und ist der Oberbegriff für alle vietnamesischen Dipsaucen.

Der Klassiker Nuoc mam pha heißt übersetzt eigentlich nur gemischte Fischsauce. Man reicht sie zu fast allen Gerichten, speziell zu Gebratenem und Gegrilltem, aber auch als Basis für Salatsaucen (Papaya- oder Bananenblütensalat).

Die Herstellung ist einfach, entscheidend ist das richtige Mischungsverhältnis, das man durch Abschmecken noch verbessern kann.

1 Knoblauchzehe
1 Chilischote (nach Geschmack)
2 EL Zucker
4 EL Fischsauce
8 EL heißes Wasser
1 Limette
Pfeffer gemahlen

Den Knoblauch und die Chilischote feinhacken, in einem Mörser zusammen mit dem Zucker zu einer Paste zerstoßen.
Mit Fischsauce und heißem Wasser verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Die Limette durch ein Sieb auspressen und den Saft dazugeben. 4-5 Drehungen mit der Pfeffermühle und alles gründlich verrühren.

Dies ergibt ca. 200 ml, ideal für die meisten Rezepte.

Alternativ, kann man den Knoblauch weglassen oder auch durch die gleiche Menge Ingwer ersetzen.

Kommentare

comments powered by Disqus

Mehr entdecken