Sriracha-Chilisauce

Sriracha-Chilisauce ist die weltweit bekannteste Chilisauce überhaupt. Ursprünglich stammt sie aus Thailand, genauer aus der Küstenstadt Si Racha in der Nähe von Pattaya am Golf von Thailand. Sie ist nach der Stadt benannt und wird auch [:si ratcha:] ausgesprochen. Wie das „r“ in den Namen kommt ist offenbar nirgends erwähnt. Sriracha-Chilisauce enthält neben Chilis, Knoblauch, Zucker und Essig, hat eine dunkelrote Farbe und ist von dickflüssiger Konsistenz.

Die rote Chilisauce, die in der durchscheinenden Kunststoffflasche mit dem Hahn im Logo und grüner Kappe daherkommt, ist die bekannteste Version der Sriracha-Chilsauce. Sie wird von der Huy Fong Company hergestellt, die nicht etwa in Thailand ihren Sitz hat, sondern im ebenfalls sonnigen Kalifornien. Dazu wurde sie von einem Vietnamesen mit chinesischen Wurzeln gegründet, der 1978 auf einem taiwanischen Frachter namens „Huy Fong“ den Viet Minh entkommen konnte. China, Vietnam, Taiwan, USA…mit Thailand hat das alles offensichtlich wenig zu tun.

Dorther stammt aber das Rezept, genauer von der Köchin Thanom Chakkapak, die sie in Si Racha in den 1940er Jahren erfunden hat, um ihre Meeresfrüchte damit aufzupeppen. Ihre Familie und Freunde waren so begeistert von der scharf-fruchtigen Sauce, dass sie sie ermutigten, sie in größerem Stil herzustellen und zu verkaufen. Heute ist sie immer noch unter dem Namen „Sriraja Panich“ als die Originalversion erhältlich, allerdings leider nur in Asien.

Die Marke Flying Goose, die anstatt des Hahns eine fliegende Gans im Logo hat, ansonsten aber der Kunststoffflasche bis zur Verwechslung ähnelt, stammt auch aus Thailand und ist bei uns in Asia-Märkten erhältlich. Für welche Marke man sich entscheidet ist schließlich Geschmacksache.

Kommentare

comments powered by Disqus

Mehr entdecken