Cassia-Zimt

Chinesischer Zimt oder Cassia-Zimt wird im Süden Chinas (Cinnamomum cassia) und im Norden Vietnams (Cinnamomum loureirii) aus der Rinde eines Baums, der zur Art der Lorbeergewächse gehört gewonnen.
Er ist dicker als der ceylonesische, hat einen hohen Anteil an Zimtöl und damit einen kräftigen, scharfen Geschmack.

Im Gegensatz zum Ceylon-Zimt (Cinnamomum zeylanicum) enthält Cassia-Zimt den Stoff Cumarin, der in höherer und dauerhafter Dosierung leberschädigend wirken kann. Eine gelegentlichen Verwendung von Cassia-Zimt gilt jedoch als unschädlich.

Kommentare

comments powered by Disqus

Mehr entdecken